Präsentation

USAL – Union des Sociétés avicoles

du Grand-Duché de Luxembourg

Der Verband der Luxemburger Kleintierzüchtervereine

1922 wurde der Verband der Luxemburger Kleintierzüchtervereine gegründet. Er umfasst mehr als 3500 Mitglieder, die in Lokalvereinen, aufgeteilt in vier Bezirken, organisiert sind. Auch einige Sondervereine gehören dem Verband an.

Hauptziel des Verbandes ist die Förderung der Kleintierzucht, wobei in erster Linie die Zucht und Verbreitung von Rassegeflügel und Rassetauben, Rassekaninchen und Cavias im Fokus stehen.

Das Spektrum der Kleintierzucht umfasst viele tausend Rassen, die zum Teil seit Jahrhunderten von Menschen in allen Kontinenten, weiterentwickelt wurden, und deren Erhalt und weitere Zukunft, unser erstes Anliegen sind. Dabei spielt naturnahe und artgerechte Haltung eine ebenso große Rolle wie die sinnvolle Freizeitgestaltung in dauerndem Austausch mit der Natur.

Auf Ausstellungen, die das jeweilige Zuchtjahr, in den Monaten Oktober bis Januar abschließen, zeigen wir der großen Öffentlichkeit, die Resultate unserer Arbeit. Hier werben wir für eine Freizeitgestaltung, die ihres gleichen sucht und die auch im 21. Jahrhundert noch vieles zu bieten hat.

Wir hoffen unsere Seiten können Sie begeistern und wir würden uns freuen Sie in unseren Reihen begrüssen zu können.