90. Lohkaninchen

 

90.      Lohkaninchen (Loh)
Feu noir-bleu-havanna-féé

Bewertungsskala

1.     Körperform und Typ

20 Punkte

2.     Gewicht

10 Punkte

3.     Behaarung

20 Punkte

4.     Kopfzeichnung

15 Punkte

5.     Rumpfzeichnung

15 Punkte

6.     Farbe (Lohfarbe)

15 Punkte

7.     Gesundheit und Pflege

5 Punkte

 

100 Punkte

 

1.    Körperform und Typ

Der Körper ist leicht gedrungen, walzenförmig, mit feinen Gliedmaßen. Der Rücken verläuft ebenmäßig und ist hinten gut abgerundet. Der Kopf ist kurz, mit breiter Stirn, dicht am Körper angesetzt. Die Ohren sind kurz und fleischig und entsprechen in ihrer Länge dem Körper. Die Häsin ist etwas feiner in der Körperform und wammenfrei.

 2.     Gewicht

Das Mindestgewicht beträgt 2,00 kg, das Normalgewicht 2,50 kg und das Höchstgewicht 3,25 Kg.

Gewichtsbewertung

Kg

ab 2,00

ab 2,20

ab 2,30

ab 2,50 bis 3,25 Höchstgewicht

Punkte

7

8

9

10

 3.     Behaarung

Das Fell ist dicht in der Unterwolle und besitzt eine gute, gleichmäßige Begrannung. Die Haarlänge beträgt ca. 2,5 cm. Die Ohren sind gut behaart.

 4.     Kopfzeichnung

Die Kopfzeichnung besteht aus der Nasenlöchereinfassung, der Kinnbacken-einfassung, den Augenringen und der Ohren einfassung. Die Nasenlöcher-einfassung ist schmal und scharf abgegrenzt, gut lohfarbig. Die Kinnbacken-einfassung ist durchlaufend bis zum Genick und scharf abgegrenzt. Die Augenringe nicht zu breit, aber gut geschlossen, sollen kräftig in Erscheinung treten. Die Ohren sind stark lohfarbig eingefaßt. Am Ohrenansatz treten zwei lohfarbige Flecken in Erscheinung.

 5.     Rumpfzeichnung

Die Rumpfzeichnung soll am ganzen Körper in scharfer Abgrenzung hervortreten. Die lohfarbige Brustzeichnung ist breit und verläuft unter dem Kinn beginnend zwischen den Voderläufen in die Bauchfarbe. Der Bauch weist eine feurige Lohfarbe auf, welche bis auf den Haarboden reicht. Die Seitenzeichnung ist am Körper etwa 2 cm breit, soll scharf hervortreten. Entlang des Rumpfes etwa in 2/3 der Rumpfhöhe treten starke lohfarbig und gut abgegrenzt die Seitenspitzen in Erscheinung. Die Schoßflecken heben sich kräftig von der Bauchfarbe ab. Die Innenseite der Vorder- und Hinterläufe sind ebenfalls lohfarbig und scharf von der Deckfarbe getrennt. An den Vorderläufen treten die lohfarbigen Zehenpunkte deutlich abgegrenzt in Erscheinung. Der lohfarbige Genickkeil soll nicht zu groß, leicht abgerundet oder dreieckig und gut abgegrenzt sein. Die lohfarbigen Abzeichen treten am intensivsten bei den Schwarzloh hervor. Es ist aber auch bei den anderen Farbenschlägen auf eine intensive Lohfarbe der Abzeichen zu achten.

 6.     Farbe

Anerkannt sind die Farbenschläge Schwarz-, Blau- Havanna-und Fehloh. Für alle Farbenschläge wird eine reine, intensive Deckfarbe mit gutem Glanz ohne Durchsetzung mit andersfarbigen Haaren verlangt. Je intensiver die Deckfarbe ist, desto ausgeprägter tritt die Zeichnung in Erscheinung. Die Lohfarbe ist ein leuchtendes Fuchsigrot. Die Unterfarbe der Decke beim Schwarzloh ist blau, beim Blauloh bläulich, beim Havannanloh blau und beim Fehloh fehfarbig und  reicht bis zum Haarboden. Die Schwarz- und Braunloh haben braune Augen, bei den Blauloh und Fehloh ist die Augenfarbe blaugrau. Die Krallenfarbe ist  dunkel bis schwarzbraun, bei den Fehloh ist sie dunkel bis hornfarbig.

 7.     Gesundheit und Pflege

Siehe allgemeine Bestimmungen.

 Leichte Fehler

Wammenansatz. Schwache Nasenlöchereinfassung, melierte Nase, schwache, grobe oder unterbrochene Augenringe, schwache oder nicht durchlaufende Kinnbacken-einfassung, schwach geränderte Ohren, zu schmale, leicht durchsetzte oder verschwommene Brustloh, schwache Seiteneinfassung, ungleichmäßige oder etwas schwache Seitenspitzen, etwas großer oder schlecht geformter oder wolkiger Keil, schwache oder verschwommene Vorder- oder Hinterlaufzeichnung. Leicht durchsetzte Deckfarbe, unreiner Kopf oder unreine Läufe, leichter Rostanflug.

 Schwere Fehler

Wamme. Gänzlich fehlende oder schwach ausgeprägte Zeichnungsmerkmale, fehlende Augen-, Ohren-, oder Seiteneinfassung. Fehlen der Seitenspitzen, weiße Bauchfarbe, reinweiße Unterseite der Blume. Stark mit weißen oder lohfarbigen Haaren durchsetzte Decke, starker Rost, dunkle Brust. Andere als die vorgeschriebene Augen- bzw. Krallenfarbe.

Sonst wie allgemeine Bestimmungen.