60. Satin Feh

 

60.      Satin-Feh (SaFe)
Satin-Fée

Zu den Positionen 1 bis 4 siehe «Allgemeines über Einzelpositionen» auf Seite 163, für die Position 7 gelten die «Allgemeinen Bestimmungen».

 5.     Kopf und Ohren

Der Kopf ist kurz, breit und dicht am Körper angesetzt. Die Ohren sind fleischig, gut abgerundet und entsprechend ihrer Länge dem Körper angepaßt.

 6.     Deck- und Unterfarbe

Die Deckfarbe ist ein zart abgetöntes, lichtes Blau, das mit einem leicht bräunlichen Schleier überzogen ist. Die Bauchfarbe ist etwas matter. Die Augen sind graublau, je nach Lichteinfall rot durchleuchtend, die Krallen sind dunkel bis hornfarbig. Die Farbe verläuft am ganzen Körper gleichmäßig. An den kurz behaarten Körperstellen (Kopf, Ohren und Läufen) tritt der bräunliche Anflug am stärksten in Erscheinung. Die Unterfarbe kommt der Deckfarbe möglichst nahe, ist von dieser nicht scharf abgegrenzt und geht durch bis auf den Haarboden.

 Leichte Fehler

Allgemeine Form- und Fellfehler. Nicht entsprechend ausgeprägte Kopfbildung. Kurze oder lange, nicht der Körpergröße entsprechende Ohren. Wenig Seidenglanz. Etwas dunkle oder helle Deckfarbe. Leicht durchsetzte Decke, leichter reifartiger Anflug, schwacher Schleier. Geringe Farbabweichungen an einzelnen Körperteilen. Helle oder leicht  durchsetzte Unterfarbe.

 Schwere Fehler

Allgemeine Form- und Fellfehler. Kein Seidenglanz. Völlig fahle oder zu dunkle Decke. Gänzliches Fehlen des bräunlichen Schleiers. Starker reifartiger Anflug. Andere als die geforderte Augenfarbe, zweierlei oder farblose Krallen. Ganz helle oder stark durchsetzte Unterfarbe, weiße Unterfarbe am Haarboden.