64. Satin Chinchilla

 

64.      Satin-Chinchilla (SaCh)
Satin-Chinchilla

Zu den Positionen 1 bis 4 siehe «Allgemeines über Einzelpositionen» auf Seite 163, für die Position 7 gelten die «Allgemeinen Bestimmungen».

 5.     Deckfarbe und Schattierung

Die Deckfarbe erscheint als ein bläulich getöntes Aschgrau mit einer flockigen Schattierung. Die Deckfarbe wird durch weißschwarze Haare gebildet, zwischen denen reinschwarze Haare hervorstehen, die die Schattierung ergeben. Unter der Decke befindet sich ein etwa 2 bis 3 mm breiter dunkler Streifen. Die Farbe von Brust und Läufen soll der Gesamtfarbe entsprechen, zeigt aber nicht die intensive Farbe der Decke. Die Deckfarbe soll an den Körperseiten möglichst weit nach unten reichen, die Ohrenränder sind schwarz gesäumt. Der Keil im Genick ist klein und von grauweißen Haaren durchsetzt. Die Bauchdeckfarbe ist hell und ohne Schattierung, zum Schoß hin dunkler. Die Augenfarbe ist dunkelbraun, die Krallen sind schwarzbraun.

 6.     Zwischen- und Unterfarbe

Die Zwischenfarbe ist etwa ½ cm breit und soll sich von der Deck- bzw. Unterfarbe scharf abgrenzen. Je schärfer die einzelnen Farbzonen abgegrenzt sind, um so leuchtender erscheint das gesamte Farbenspiel des Farbtrichters.
Die Unterfarbe beginnt am Haarboden und erfaßt etwa 2/3 der Haarlänge. Sie ist, bedingt durch den Satinfaktor, bläulich. Bei älteren Häsinnen muss auch die Bauchunterfarbe, zumindest in der Schoßpartie noch vorhanden sein.

 Leichte Fehler

Allgemeine Form- und Fellfehler. Bräunlicher Anflug an Kopf oder Ohren, großer Keil, schwach gesäumte Ohrenränder, kontrastschwache Schattierung, Bindenansätze. Wenig Seidenglanz. Schmale oder verschwommene Zwischenfarbe, unreine durchsetzte Unterfarbe.

 Schwere Fehler

Allgemeine Form- und Fellfehler. Bräunlicher Ton in der Deckfarbe. Gänzlich helle Brust oder Vorderläufe. Fehlende Schattierung, gelber Keil oder reinweiße Binden. Marmorierte oder andere als braune Augenfarbe, zweierlei Krallenfarbe. Kein Seidenglanz. Bräunlicher Ton in der Zwischenfarbe, zu breite oder fehlende Zwischenfarbe. Fehlen der Unterfarbe im Brustbereich.