66. Satin Castor

 

66.      Satin-Castor (SaCa)
Satin-Castor

 

Zu den Positionen 1 bis 4 siehe «Allgemeines über Einzelpositionen» auf Seite 163, für die Position 7 gelten die «Allgemeinen Bestimmungen».

 5.     Deckfarbe

Die  Deckfarbe ist rötlich kastanienbraun und mittel bis dunkel getönt. Sie soll möglichst gleichmäßig über den ganzen Körper gehen und an den Seiten weit nach unten reichen. Auf der gesamten Decke soll ein leicht dunkler Schleier zu sehen sein, der durch die schwarzgespitzten Grannenhaare gebildet wird. Kinnbacken- und Augeneinfassung sind cremefarbig, ebenso die Innenseite der Läufe. Die Blumenunterseite und Bauchdeckfarbe sind weiß bis elfenbeinfarbig. Der Nackenkeil ist rostbraun und nicht zu groß, die Augen und Krallen sind dunkelbraun.

 6.     Zwischen- und Unterfarbe

Die Zwischenfarbe ist leuchtend rostbraun, etwa 5 mm breit und zur Unterfarbe scharf abgegrenzt. Die Unterfarbe ist blau, ebenso die Bauchunterfarbe am gesamten Bauch.

 Leichte Fehler

Allgemeine Form- und Fellfehler. Etwas helle oder leicht durchsetzte Deckfarbe, leichter Grauton der Deckfarbe, helle Binden. Wenig Seidenglanz.. Etwas schmale, breite oder unreine Zwischenfarbe. Etwas helle oder durchsetzte Unterfarbe, aufgehellte Bauchunterfarbe.

 Schwere Fehler

Allgemeine Form- und Fellfehler. Starker schwarzer Schleier auf der Decke. Völlig graue Seiten oder Schenkel. Stark weiß oder andersfarbig durchsetzte Deckfarbe. Andere als die vorgeschriebene Bauchdeckfarbe. Sichtbare weiße Flecken in der Decke, starke Binden. Kein Seidenglanz. Fehlende oder stark verwaschene Zwischenfarbe. Gänzliches Fehlen der blauen Bauchunterfarbe. Andere als die geforderte Augenfarbe, zweierlei oder farblose Krallen.