1. Riesen grau

1 Riesen grau

1. Riesen grau (Rgr) und andersfarbig
Géant gris et autres couleurs

Bewertungsskala

1.     Körperform und Typ

20 Punkte

2.     Gewicht

10 Punkte

3.     Behaarung

20 Punkte

4.     Kopf und Ohren

15 Punkte

5.     Deckfarbe

15 Punkte

6.     Unterfarbe

15 Punkte

7.     Gesundheit und Pflege

5 Punkte

 

100 Punkte

1. Körperform und Typ

Typ eines Riesenkaninchens mit guter Haltung, hochgestellt, mit kräftigem, gut ausgerundetem Körperbau, lang gestreckt, mit einem entsprechend breiten und tiefen Rumpf und starkem Knochenbau. Der Körper soll vorne und hinten gleich breit und stark bemuskelt sein. Die Hinterläufe sind kräftig, breit gestellt, parallel zum Körper laufend. Die Blume ist lang und wird gut am Körper anliegend getragen. Die Stellung ist hoch, frei vom Boden auf geraden breitgestellten Vorderläufen. Die Bauchpartie soll genügend Abstand vom Boden haben. Der gestreckte Körper hat eine Mindestlänge von 65 cm und bei dem verlangten Normalgewicht etwa 72 cm und mehr. Bei Häsinnen ist eine kleine, gut geformte Wamme zugelassen

2. Gewicht

Das Mindestgewicht beträgt 5,50 kg, das Normalgewicht 7,00 kg, das Höchstgewicht 11.50 kg.

Gewichtsbewertung

Kg

ab 5,50

ab 6,00

ab 6,50

ab 7,00 – 11,50

Punkte

7

8

9

10

3. Behaarung

Die Behaarung ist dicht  mit guter Begrannung und weist eine Haarlänge von etwa 4 cm auf. Die Ohren sind gut behaart.

4. Kopf und Ohren

Der Kopf ist groß, mit breiten, starken, vollen Backen und einem gut entwickelten Ober- und Unterkiefer versehen und soll in einem harmonischen Verhältnis zur Körpergröße stehen. Die Ohren sind sehr kräftig, aufrecht getragen und passen insgesamt zur Größe des Tieres. Ihre Länge beträgt in der Regel etwa ein Viertel der Körperlänge 19 – 20 cm gilt als ideal, mindestens jedoch 16 cm.

5. Deckfarbe

Anerkannt sind die grauen Farbenschläge wild-, hasen-, dunkel-, eisengrau, und hasenfarbig. Für die farblichen Anforderungen an Deckfarbe und Schattierung sind die allgemeinen Bestimmungen maßgebend.
Neben den grauen Riesen sind auch chinchillafarbig, blaugrau, schwarz , blau und gelb zugelassen.
Die Deckfarbe ist nach den Farbbestimmungen der jeweiligen Rasse zu bewerten. Beim gelben Farbenschlag ist die Deckfarbe das Gelb der Kleinsilber ohne Silberung.
D
ie Augenfarbe ist bei allen grauen Farbenschlägen braun, die Krallenfarbe dunkel. Bei den anderen Farbenschlägen wie bei den jeweiligen Ausgangsrassen.

6. Unterfarbe

Die Unterfarbe ist bei allen grauen Farbenschlägen bläulich bis blau,bei den anderen Farbenschlägen wie bei den jeweiligen Rassen angegeben.

7. Gesundheit und Pflege

Siehe allgemeine Bestimmungen.

Leichte Fehler

Wenig Unterwolle, spitze Schnauze, schwach entwickelter Kopf, schwache dünne Ohren tiefe Stellung, größere Wamme, helle Binden, leicht verwaschene Farbe, leicht abweichende Sprenkelung der geforderten Blumenoberseite,leicht mit weißen Haaren durchsetzte Deckfarbe, mangelhafte Ohrensäumung. Helle Brust, Seiten und Schenkel. Schwache oder durchsetzte Unterfarbe.

Schwere Fehler

Tier unter 65 cm Körperlänge, Ohrenlänge unter 16 cm, schlechte Ohrenhaltung (Kipp- oder Hängeohr), übergroße Wamme sowie Bein- oder Bauchwamme, helle Binden ohne Unterfarbe, vollständiges Fehlen der Bauchunterfarbe, starke Durchsetzung des Felles mit weißen Haaren, vollständig schwarze Blumenoberseite ausser bei Eisen- und Dunkelgrau. Schwarzer Kopf bei eisengrauen Tieren, andere als die geforderte Augenfarbe, zweierlei oder weiße Krallen.

Sonst wie allgemeine Bestimmungen.